Lehrgang André Bertel 2019

Auch im kommenden Jahr findet wieder ein Lehrgang mit André Bertel statt. Dieser Lehrgang ist für alle Karateka ab dem 6. Kyu zu empfehlen. Daher möchten wir unsere Mitglieder dazu anhalten, eine Teilnahme in Betracht zu ziehen.

Alle Informationen findet ihr unter dieser Adresse.
Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahlen empfehlen wir eine frühe Anmeldung.

Osu Fabian

Ausschreibung

Lehrgang André Bertel Juni 2018

Am 29.6.18 fuhren, Martin, Fabian, Vivien, Frank, Anja und ich nach Halle zum Lehrgang von André Bertel-sensei der uns an diesem Wochenende mit seinem Karate bereichern sollte.

André Bertel ist ein Karateka aus Neuseeland der schon viele Erfolge im Sportkarate erzielen konnte und den Budoweg nach Lehren seines Meisters Asai Tetsuhiko nun in die Welt hinausträgt.

Über die 2 Tage erhielten wir Tipps und Trainingsmethoden um lockerer zu werden, übten uns in 2 Kampf- und Selbstverteidigungstechniken und erhielten Einblick in eine der Asai Kata, „Kakuyoku Sandan“. Was bis dato das erste Mal war das Bertel-sensei diese in einem seiner Lehrgänge unterrichtete.

Eine sehr schöne Kata (Form) mit einem tollen Mix aus harten und weichen Bewegungen.

Das Karate Dojo Halle Westf. e.V. und Peter Lampe, die Organisatoren des Lehrgangs, haben uns über das Wochenende zusätzlich mit frischen Brötchen, Getränken und einem Grillabend am Samstag für die jeweiligen Trainingseinheiten fit gehalten.
Dafür möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal extra bedanken.

Es war ein tolles Wochenende und wir freuen uns schon darauf wenn Bertel-sensei mal wieder nach Deutschland kommt.

Danke auch an Vivien und Frank vom SC Eintracht für die Mitfahrgelegenheit.

Oss, Maik.

Bertel_2018

Lehrgang Berlin 11.11.2017

Am Samstag den 11.11.2017 hat unser Mitglied Torsten Ringel aus unserem Verein Michihenomon aus Oranienburg an einem Kata Spezial Lehrgang teilgenommen. Die Sporthalle der Randow Grundschule in Berlin in Hohenschönhausen hat für den Lehrgang eine klasse Location gestellt. Die gute Atmosphäre wurde unterstützt durch Sensei Kohl und Sensei Büki, welche die Teilnehmer trainiert und korrigiert haben. Im Mittelpunkt des Lehrgangs standen die Gojushiho sho und Gojushiho dai, welche die Teilnehmer besonders verinnerlichen konnten, weil diese Katas in einzelne Elemente genommen wurden und teils auch angewandt wurden (Bunkai). Für Torsten und den Rest der „Karatekas“ war die Teilnahme am Lehrgang ein voller Erfolg. Trotz langer und anspruchsvoller Katas verließen Alle gegen 17 Uhr mit einem Grinsen auf dem Gesicht die Halle und machten sich auf den Heimweg.