Bericht: Kata Speizial 10.11.2018

Wir durften am 10.11.2018 unser Wissen vertiefen. Uns erwarteten zwei Trainingseinheiten intensives Katatraining zum Thema Meikyo sowie eine Einheit zur Okinawa Kata Seipai.

Um nicht ganz unvorbereitet dazustehen, haben wir uns bereits in der Woche mit der Kata Meikyo beschäftigt. Das Schrittmuster und der Ablauf waren klar. Wir konnten uns damit auf die Feinheiten der Kata konzentrieren. Vielen Dank an Sensei Kohl für die tollen Erklärungen. 

Video:  Kata Meikyo

Nach der Mittagspause, galt es den Horizont über das Shotokan hinaus zu erweitern. Für uns ungewohnte Schrittmuster und Stellungen waren zu üben. Sensei Büki erklärte uns sehr bildlich die Techniken und Anwendungen. Vielen Dank. Wir kommen gerne wieder. 

Video: Kata Seipai

Oss Sören

Ferientraining beim SC Eintracht

Auch auf diesem Wege möchte sich der Michihenomon e.V. wieder beim SC-Eintracht Berlin e.V. für das Training während der Ferien bedanken. 

Wie schon in den letzten Ferien haben sich auch dieses Mal wieder einige unserer Karateka auf den Weg gemacht, um einige neue Eindrücke aus Berlin mitzunehmen. Das Training war wie immer mehr als befriedigend. Besonderen Dank wollen wir dabei an Frank Mehnke richten, der uns trainierte.

Der gesamte Michihenomon e.V. bedankt sich für die nette Aufnahme und wir freuen uns auf die nächsten Ferien. 

Osu Fabian

Lehrgang André Bertel Juni 2018

Am 29.6.18 fuhren, Martin, Fabian, Vivien, Frank, Anja und ich nach Halle zum Lehrgang von André Bertel-sensei der uns an diesem Wochenende mit seinem Karate bereichern sollte.

André Bertel ist ein Karateka aus Neuseeland der schon viele Erfolge im Sportkarate erzielen konnte und den Budoweg nach Lehren seines Meisters Asai Tetsuhiko nun in die Welt hinausträgt.

Über die 2 Tage erhielten wir Tipps und Trainingsmethoden um lockerer zu werden, übten uns in 2 Kampf- und Selbstverteidigungstechniken und erhielten Einblick in eine der Asai Kata, „Kakuyoku Sandan“. Was bis dato das erste Mal war das Bertel-sensei diese in einem seiner Lehrgänge unterrichtete.

Eine sehr schöne Kata (Form) mit einem tollen Mix aus harten und weichen Bewegungen.

Das Karate Dojo Halle Westf. e.V. und Peter Lampe, die Organisatoren des Lehrgangs, haben uns über das Wochenende zusätzlich mit frischen Brötchen, Getränken und einem Grillabend am Samstag für die jeweiligen Trainingseinheiten fit gehalten.
Dafür möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal extra bedanken.

Es war ein tolles Wochenende und wir freuen uns schon darauf wenn Bertel-sensei mal wieder nach Deutschland kommt.

Danke auch an Vivien und Frank vom SC Eintracht für die Mitfahrgelegenheit.

Oss, Maik.

Bertel_2018

Lehrgang mit Bertel Sensei

Es begann Anfang des Jahres. Martin, der einen sehr guten Überblick über bevorstehende Veranstaltungen hat, machte uns aufmerksam, das Sensei Andre Bertel dieses Jahr einen Lehrgang in Krefeld ausrichtet. Der einzige Lehrgang in ganz Deutschland. Dabei spielte auch Martins Beziehung zu Sensei Bertel Lehre eine Rolle. Beeinflusst durch viele Erzählungen und gute Eindrücke entschlossen sich einige unserer Karateka im Oktober aufbrechen zu wollen. Der erste Schritt war getan.

Los ging es am 6.10. Richtung Krefeld. Einen Tag zusätzlich für die Anfahrt gönnten wir uns, um am nächsten Morgen mit voller Kraft den Lehrgang bestreiten zu können. Mit dabei waren Vivi und Frank vom SC-Eintracht Berlin, die uns nicht nur begleiteten, sondern auch unsere Mitfahrgelegenheit darstellten. Vivi und Frank sind Freunde des Vereins, vor allem auch durch das Training, das der SC-Eintracht uns ermöglicht, und echte Mitstreiter. Nach über 6h Fahrt kamen wir müde in Krefeld an, bezogen unsere Zimmer und stießen noch auf die kommenden Tage an. Dann war schlafen angesagt, morgens um 2 Uhr.

 

 

Der morgen des 7.10. begann mit einem ausgewogenen Frühstück im Hotel, einer Heißen Dusche und der Fahrt zur Turnhalle. Nach den üblichen Formalitäten ging es los. Gleich zu beginn beeindruckte uns Bertel Sensei mit seiner Offenen und Sympatischen Art. So wurden auch Sachverhalte ausführlich erklärt und es gab immer noch einen Spaß dazu. Gelehrt wurden vor allem Grundsätze und einige eher unübliche Techniken, mit denen wir uns im Training in unserem Dojo weiter beschäftigen werden. Nach 5,5h Training (2h Training, 1,5h Pause, 2h Training) war der erste Tag geschafft. Abends gab es dann eine kleine Feierlichkeit in Krefeld.

Am Letzten Tag gab es noch mal 6h Training (2h Training, 2h pause, 2h Training). Es wurde weiter auf Grundsätzen aufgebaut, die wir am Tag zuvor gelernt hatten. Das Stichwort „Ground Power“ war uns langsam ins Blut übergegangen, nur die Umsetzung muss noch optimiert werden.
Am Abend diesen letzten Tages machten wir uns dann Wieder auf den Heimweg. Sehr Müde, aber doch froh über die letzten Tage, kamen wir Nachts Zuhause an.

Das Fazit des Ganzen, sehr gutes Training, nette Leute aus der Ganzen Welt und ein echt guter Vortgeschrittener Lehrgang. Lehrgänge bei Sensei Bertel können wir nur weiter Empfehlen. Wir danken an dieser Stelle dem Karate Dojo Nakayama Krefeld e.V. für die Ausrichtung dieses sehr interessanten Lehrgangs, Andre Bertel und Takafumi Morooka für das tolle Training sowie Vivien und Frank vom SC-Eintracht, dass sie uns begleitete haben.